Aktuelles

in Wankendorf

Meine nächste Sprechstunde findet am 1. Donnerstag im Monat, dem 06. Juni 2019 statt. Sie treffen mich für Gespräche, Fragen und Anregungen von 16 – 18 Uhr in Zimmer 17 in der Amtsverwaltung an. Gerne stehe ich Ihnen nach Terminvereinbarung zur Verfügung.

Ihre und Eure Bürgermeisterin
Silke Roßmann

Herzliche Einladung zur Bürgerbeteiligung am 18.06.2019

Zur Beteiligung am Zukunftskonzept Daseinsvorsorge sind alle Bürgerinnen und Bürger zum Thema „Wie sollen Wankendorf und die Umlandgemeinden Belau, Rendswühren, Ruhwinkel, Schillsdorf und Stolpe in der Zukunft aussehen?“ herzlich eingeladen.

Nutzen Sie Ihre letzte Chance zur Beteiligung am Zukunftskonzept Daseinsvorsorge und reden Sie mit bei den Vorschlägen der Maßnahmen für ein lebenslanges lebenswertes Wankendorf & Umland am 18.06.2019 um 18.30 Uhr bei Schlüter Hotel & Restaurant, Dorfstraße 14 in Wankendorf.
Bei dieser Veranstaltung werden auch die Gewinner der Familien-Jahreskarten für den Erlebniswald Trappenkamp und der Apple I-Pads aus den Mitmachaktionen vom „Tag der Städtebauförderung“ bekannt gegeben.

Beschlüsse aus der Sitzung der Gemeindevertretung vom 29.04.2019

Feuerwehrbedarfsplan der Gemeinde Wankendorf
Als Träger des Feuerwehrwesens ist die Gemeinde verantwortlich für die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr. Für die organisatorische und fachtechnische Einsatzbereitschaft der Feuerwehr trägt die Gemeindewehrführung die Verantwortung. Der Feuerwehrbedarfsplan ist der Gemeindevertretung durch Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Wankendorf vorgestellt worden. Um die Einsatzfähigkeit der Wehr zu erhalten, ist die Erstellung eines Personalkonzeptes unerlässlich. Ebenso müssen eine kontinuierliche Erneuerung der Einsatzschutzkleidung und der Fahrzeuge sowie ein dementsprechendes Feuerwehrhaus gewährleistet sein.

Die Gemeindevertretung hat den vorgestellten Feuerwehrbedarfsplan vom 04.04.2019 zustimmend zur Kenntnis genommen und die folgenden Maßnahmen einstimmig beschlossen:
- Die Erstellung eines Personalkonzepts durch die Gemeindewehrführung zum Erhalt der Einsatzfähigkeit mit besonderem Augenmerk auf die Tagesverfügbarkeit.
- Für den Erwerb von Führerscheinen der Klasse C, die zum Fahren der Einsatzfahrzeuge erforderlich sind, jährlich 2.00,00 € bereitzustellen.
- Für die kontinuierliche Erneuerung der Einsatzschutzkleidung werden jährlich fünf Ausrüstungssätze in Höhe von 3.500 € angeschafft.
- Mit den Neubeschaffungen eines Löschfahrzeuges HLF 20 als Ersatzbeschaffung für das LF8/6 im Jahr 2021 (Kaufpreis zurzeit ca. 350.000 €) und eines Mannschaftstransportfahrzeuges MTF als Ersatzbeschaffung für das MZF im Jahr 2024 (Kaufpreis zurzeit ca. 50.000,00 €) werden die Einsatzfahrzeuge auf dem erforderlichen Stand erhalten.
- Durch die Erstellung einer Planungsgrundlage wird innerhalb der nächsten zehn Jahre eine Erweiterung oder ein Neubau des Feuerwehrhauses entsprechend der notwendigen feuerwehr- und sicherheitstechnischen Erfordernisse gewährleistet.

Antrag auf Zuschuss für Schwarzzelte - Pfadfinderstamm "Die Eisvögel" Wankendorf
Dem Antrag der Pfadfinder auf Zuschuss von 950 € für Schwarzzelte wurde einstimmig von der Gemeindevertretung zugestimmt.

Antrag auf Zuwendung zum Kirchbaujubiläum
Gemäß den Förderrichtlinien der Gemeinde Wankendorf wurde der Kirchengemeinde zum 125-jährigen Kirchbaujubiläum eine Zuwendung in Höhe von 500 € zur Beschriftung und Aufstellen eines Findlings einstimmig bei zwei Enthaltungen gewährt.

Genehmigung über- und außerplanmäßiger Ausgaben
Die geleisteten über- und außerplanmäßigen Ausgaben in Höhe von 92.119,08 wurden einstimmig genehmigt, da sie sie unabweisbar waren und die Deckung gewährleistet ist.

Kenntnisnahme der Einnahme- und Ausgabeabrechnung der Kameradschaftskasse der Freiwilligen Feuerwehr Wankendorf für 2018
Die Einnahme- und Ausgaberechnung der Kameradschaftskasse der Freiwilligen Feuerwehr Wankendorf für 2018 nach Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung hat die Gemeindevertretung zur Kenntnis genommen.

Resolution zu den Tarifzonen Linie 410 nach Kiel
Auf Antrag der CDU-Fraktion hat die Gemeindevertretung einstimmig beschlossen, eine Resolution zur Einführung einer zusätzlichen Tarifzone bzw. Überprüfung der bestehenden Tarifzonen der Linie 410 für die Strecke Wankendorf-ZOB bis Kiel-ZOB an den Kreistag Plön zu senden. Denn aus Sicht der Gemeinde ist der Preis für die Strecke Wankendorf – Kiel / ZOB im Vergleich bis Neumünster / ZOB überteuert und im Verhältnis zu den gefahrenen Kilometern daher unangemessen.

 

Aufstellungsbeschluss 4. Änderung B-Plan Nr. 12 und 23. Änderung F-Plan „Auf dem Bös“
Zur Erweiterung des Gewerbegebietes „Auf dem Bös“ wurden die Aufstellungsbeschlüsse einstimmig gefasst und werden durch die Verwaltung entsprechend veröffentlicht.

Stellungnahme zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplanes Schleswig-Holstein
Nach der Vorstellung des Entwurfs der Fortschreibung des Landesentwicklungsplanes (LEP) durch das Fachbüro hat die Gemeindevertretung einstimmig beschlossen, eine Stellungnahme zum Entwurf zur Fortschreibung des LEP fristgerecht an das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration (MILI) zu senden. Zwar sind für den ländlichen Zentralort Wankendorf keine Obergrenzen bei der wohnbaulichen Entwicklung vorgesehen, jedoch stellt die Behandlung des Einzelhandels im zentralörtlichen System einen kritischen Punkt dar. Hier ist im Entwurf angedacht, dass Versorgungseinrichtungen möglichst räumlich konzentriert im Entwicklungskern bereitgestellt werden sollen. Künftige Erweiterungen sind im LEP Entwurf nur noch ausnahmsweise mit max. 5 % der bestehenden Verkaufsfläche zulässig.

Weiteres Vorgehen zur Städtebauförderung
Die Lenkungsgruppe zur Städtebauförderung, in der alle Fraktionen vertreten sind, war an der Erstellung des Entwurfs eines möglichen Untersuchungsgebietes für die anstehenden „Vorbereitenden Untersuchungen“ (VU) beteiligt. Das dargestellte Gebiet für die VU inkl. der Erläuterungen zur Genehmigung an das MILI zu senden, wurde von der Gemeindevertretung einstimmig beschlossen.
Die Gemeindevertretung hat einstimmig beschlossen, sich an dem bundesweiten Tag der Städtebauförderung zu beteiligen und dafür Haushaltsmittel in Höhe von 3.000€ einzustellen. Unter dem Titel „Lebenslang, Lebenswert – Wankendorf und Umland“ wurde eine Infoveranstaltung geplant mit den Inhalten der nächsten Bürgerbeteiligung am 18.06.2019, Mitmachaktionen für alle Generationen, Verlosung attraktiver Gewinne und Grillstand.
Die Fortschreibung des Maßnahmenplans wurde mit den durch das MILI ergänzten Anmerkungen und Änderungen sowie dem Tag der Städtebauförderung von der Gemeindevertretung einstimmig beschlossen.

Blühfläche an der Ballsporthalle
Der Auftrag für die Aufarbeitung der Rasenfläche östlich der Ballsporthalle und der Parkflächen für eine Blühfläche in Höhe von 2.677,05 € brutto wurde von der Gemeindevertretung einstimmig bei einer Enthaltung beschlossen.

Beschlüsse aus dem nichtöffentlichen Teil der Sitzung
Die Gemeindevertretung hat beschlossen, Flächen zur Entwicklung von Wohnbebauung von der Gemeinde oder einer von der Gemeinde mehrheitlich geführten Gesellschaft zum vorgelegten Angebotspreis zu erwerben und die Bürgermeisterin ermächtigt die weiteren die erforderlichen Gespräche aufzunehmen.
Die Gemeindevertretung hat beschlossen, die Bürgermeisterin zu ermächtigen einen Kaufvertrag zu einer Fläche im Gewerbegebiet „Bösterredder“ und einer Fläche in der Dorfstraße abzuschließen.
Die Gemeindevertretung hat beschlossen, die Verwaltung zu beauftragen, für die Errichtung des Familienzentrums und des Neubaus der KiTa im Kirchtor jeweils eine Schlussabrechnung bzw. eine Kostenermittlung aller entstandenen Kosten zur nächsten Sitzung vorzulegen.
Die Gemeindevertretung hat beschlossen, die Bürgermeisterin zu ermächtigen für das Familienzentrum einen Mietvertrag mit dem AWO Kreisverband Plön e.V. abzuschließen.
Die Gemeindevertretung hat beschlossen, einen Rückforderungsbescheid zu Fördermitteln Gewerbegebiet „Auf dem Bös“ zu akzeptieren.
Die Gemeindevertretung hat beschlossen, einen Auftrag für das Leeren der Straßeneinläufe und der Regenwasserschächte in der Gemeinde Wankendorf zum Angebotspreis in Höhe von 9.652,82 € brutto für ein Jahr zu vergeben.